Schimmelsanierung

schimmelanalyse2

Wir halten uns bei der Schimmelsanierung an den für uns relevanten Bundesleitfaden zur Schimmelsanierung.

Experten-Know-how hat das ISOBAU24 Team im Bereich der Schimmelsanierung. Das Geheimnis der „schwarzen Wohnungen“ wird von Eigentümern und Vermietern allerorts längst als ein bauliches Problem erkannt. Als professionelle Schimmelsanierer kümmern wir uns um die Schimmelpilzsanierung in Ihrem Wohneigentum oder Gebäude aus einer Hand. Analyse, Sanierung und Instandsetzung gehören zu unserem Leistungsprotfolio im Bereich der Schimmelsanierung. Wir übernehmen die fachgerechte Entfernung & Reinigung von Schimmelpilzsporen betroffener Wandflächen und wirken durch das Auftragen spezieller Beschichtungen einer erneuten Bildung von Schimmel entgegen. Auch die Beseitigung von Durchfeuchtungsflecken kann im Zuge der Schimmelsanierung durchgeführt werden.

Wohnlichkeit bleibt erhalten

schimmelsanierung-abschottungBei einer Schimmelsanierung durch unsere Fachleute bleibt ausser dem betroffenen Bereich das gesamte Objekt bewohnbar und ganz normal nutzbar. Mittels Abschottungstechnik durch Folienwände und Schläusungsysteme bleibt der „Weiße Bereich“ Ihrere Wohnung oder Hauses während der gesamten Schimmelsanierung bewohnbar.

Schimmel – gefürchteter Feind im Haushalt

Es gibt kaum einen Haushalt, wo er nicht in der einen oder anderen Weise, zumindest hin und wieder, auftritt. Die Rede ist vom Schimmelpilz. Wobei es nicht den generellen Pilz an sich, sondern eine unzählige Anzahl verschiedener Arten gibt.
Ein im Haushalt oft vorkommender Befall findet auf Lebensmittel statt. Die Bekämpfung ist durch Entsorgung der dadurch verdorbenen Waren sehr einfach.

Wesentlich problematischer und schwieriger wird es im Wohnbereich beim Befall von Möbel, Wänden, ja ganzen Gebäudeteilen mit dem Bauschimmel. Hier kann sich die Schimmelsanierung zu einem großen und kompliziertem Aufwand auswachsen, der nur mit, auf Schimmelsanierung bestens geschulten, Professionisten optimal abgewickelt werden kann.

Die erfahrenen Mitarbeiter unserer Firma haben langjährige Erfahrung bei der Schimmelsanierung und werden in allen Fällen ein befriedigendes Ergebnis bei der Schimmelsanierung erreichen.

Das Grundübel bei der Schimmelbildung in Gebäuden liegt in der zu hohen Feuchtigkeit in der Umgebung. Dadurch finden Schimmelpilze Nahrung im Überfluss und gedeiht prächtig. Als erster Schritt zurSchimmelsanierung muss daher der Ursprung der Feuchtigkeit gefunden und beseitigt werden. Unsere Techniker finden Wasserlecks mittels verschiedenster Verfahren wie Feuchtigkeitsmessung, Druckprüfung, UV-Färbemethode, Infrarot-Thermografie, Endoskopie und akustischen Methoden. Eine sofortige Wasserschadensanierung ist danach notwendig. Durch Entfernung der zerstörten Bauteile und Austrocknung der durchnässten Stellen wird dem Schimmel die Existenzgrundlage entzogen.

Bei der Schimmelsanierung wird auch großer Wert auf die Beschaffenheit der Luftfeuchtigkeit gelegt, oft muss gar kein sichtbarer Wasseraustritt vorhanden sein. Schimmel gedeiht auch auf Untergründen, die nicht offenkundig nass sind. Schon eine relative Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent an der Oberfläche des Materials genügt für das Wachstum des Pilzes.
Das Um und Auf, um es gar nicht so weit kommen zu lassen und um gar keine Schimmelsanierung durchführen zu müssen, wäre das richtige Lüften der Räumlichkeiten. Drei- bis viermal am Tag eine ordentliche Stoßlüftung würde schon in vielen Fällen die Schimmelbildung und die damit verbundenen Schimmelsanierung verhindern.

Bei der Schimmelsanierung erfordert die Entfernung des Schimmels eine methodische Vorgangsweise. Zuerst wird die Größe der befallenen Fläche ermittelt. Die Schimmelsanierung bei kleinen Befallsflächen von unter einem halben Quadratmeter kann eventuell von einem Heimwerker im Do It Yourself Verfahren beseitigt werden, bei größerem Befall muss auf jeden Fall ein Fachmann zur Schimmelsanierung beigezogen werden. Dieser wird zuerst eine mikrobiologische Untersuchung durchführen und dadurch die Art der Schimmelpilze und die Befallstärke ermittelt. Nach Vorliegen der Ergebnisse können dann das Sanierungskonzept, Schutzmaßnahmen und ein Zeitplan zur Schimmelsanierung beschlossen werden.

Abhängig von der Größe und der Tiefe des Befalls wird der Sanierungsprofi bei der Schimmelsanierungverschiedene Methoden anwenden. Zumeist wird durch Abkratzen und eventuell auch Absaugen der Belag beseitigt. Bei dieser Art der Schimmelsanierung muss penibel darauf geachtet werden, dass keine Sporen herumfliegen und es zu keiner Kontaminierung von Möbelstücken oder sogar anderen Räumen kommt. Um das zu vermeiden, wird der Pilz vor der Entfernung mit einer Alkohollösung abgetötet und danach mit einem flüssigen Bindemittel angefeuchtet. Spezielle Sporenbinder, aber auch Tapetenkleister oder eine günstige Wandfarbe können dabei zur Schimmelsanierung verwendet werden.

Ein weiterer Schritt zur Schimmelsanierung ist die Desinfektion der befallenen Oberflächen. Dabei kommt es zur gezielten Abtötung von Krankheits- und auch Fäulniserregern durch den Einsatz von chemischen Methoden wie das Aufsprühen oder Aufschäumen von Infektionsmitteln. Auch mittels physikalischer Methoden, wie das Abbrennen oder Abflammen des Pilzbelages, ist eine Schimmelsanierung möglich. Die Verwendung von UV-Licht hat sich in letzter Zeit auch immer weiter durchgesetzt. Bei all diesen Möglichkeiten der Schimmelsanierungmuss auf eine gute Belüftung der Räume geachtet werden, da unter Umständen gesundheitliche Risiken auftreten können. Diese sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden und daher bei den bei derSchimmelsanierung anfallenden Arbeiten eine geeignete Schutzkleidung und eventuell Atemmasken verwendet werden.

In ganz extremen Fällen der Schimmelsanierung müssen unter Umständen die befallenen Materialien und Mauerteile abmontiert und entsorgt werden. Das bedeutet einen Eingriff in die Bausubstanz und das Abschlagen des Putzes. Bei Fertigteilgebäuden in Holzriegelbauweise kann bei der Schimmelsanierung ein Entfernen der mit dem Pilz kontaminierten Gipsplatten notwendig werden, auch sollte man peinlichst darauf achten, dass die Isoliermaterialien in den Wänden nicht feucht sind. Wenn hier kein Augenmerk auf diese spezielle Situation gelegt und unprofessionell gearbeitet wird, die Wände ohne Trocknung wieder mit neuen Gipsplatten verschlossen werden, so können durch den Schimmel sogar schwerwiegende Bauschäden entstehen. Durch diese Fälle zeigt sich, dass die Schimmelsanierung am besten von Profis beziehungsweise von einer Fachfirma ausgeführt werden sollte.

Nach jeder abgeschlossenen Schimmelsanierung wird von unserer Firma eine Erfolgskontrolle durchgeführt, die aus einer weiteren mikrobiologischen Untersuchung besteht. Diese Nachkontrolle ist sehr wichtig, da auch ein Fachmann unter Umständen einen versteckten Schimmelbefall übersehen kann.
Sehr wichtig ist es auch, dass die Schimmelsanierung wirklich vollständig erfolgt und nicht aus Kostengründen nur halbherzig durchgeführt wird. Vor allem beim versteckten Schimmelbefall kann das Problem dann nicht komplett gelöst werden und es wird nach einiger Zeit wieder zu einem, unter Umständen massiven, Pilzauftritt kommen, der dann eine neuerliche Schimmelsanierung notwendig macht.

Um sich größere Probleme und gesundheitliche Risiken zu ersparen, können wir Ihnen nur empfehlen, sich bei einem Schimmelbefall so schnell wie möglich an einen Schimmelprofi zu wenden. Unsere Firma mit ihren geschulten und erfahrenen Mitarbeitern wird auch bei Ihnen eine professionelle Schimmelsanierung schnell, sauber und kompetent zu ihrer vollsten Zufriedenheit durchgeführt.

1 Kommentar

Kommentarfunktion wurde geschlossen.